SPACES - ALBUM RELEASE

SPACES - upcoming album - JUN 2022

A glimpse into the mood of our upcoming album

The release and concerts are planned for JUNE 2022!

STAY TUNED!

Spaces Mood 1

Spaces Mood 2


SPACES - TOUR 2022

New Music Video: "Nearness"

SPACES - TOUR 2022

Support: Katherine Newton

 

27.05.22 HAMBURG  // 19:30 Uhr - TONALi SAAL

28.05.22 GROß PANKOW // 15:00 Uhr - kultur.farm

29.05.22 BERLIN // 20:00 Uhr - Musikbrauerei

18.06.22 MÜNCHEN // 20:30 Uhr - Schwerer Reiter

 


Bayerischer Kunstförderpreis 2020

Bayerischer Kunstförderpreis 2020

Wir können es nicht glauben!! Eine wundervolle Wertschätzung unserer bisherigen Arbeit! Gerade in diesen, für alle Musiker so schwierigen Zeiten eine fantastische Hilfe und Ermutigung – danke!

We received the „Bavarian state award for the advancement of arts“ –  what an encouraging support, thank you!

 

Aus der Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst:

“Paranormal String Quartet
Das Münchner Streichquartett „Paranormal String Quartet“ hat sich vor vier Jahren in München um den Geiger und Komponisten Gustavo Strauß formiert und setzt sich zusammen aus Felix Key Weber an der ersten Violine, Katie Barritt an der Viola und Jakob Roters am Violoncello. Laut Jury überzeugt es „durch einen ausgeklügelten Bandsound, überraschende Arrangements, jazzige Grooves, innovative Spieltechniken und impressionistische Klanglandschaften.“ Ihr Programm PARADOX besteht aus eigens für das Ensemble geschriebenen Werken, die sowohl zeitgenössische als auch klassische Streichquartett-Elemente vereinen, aber auch bewusst Raum für Experimentierfreude und Improvisation schaffen. „Mit bedingungsloser Hingabe, Fleiß und gegenseitigem Vertrauen streben sie gemeinsam nach höchster Qualität und künstlerischer Verwirklichung, genreunabhängig und immer auf der Suche nach der eigenen Vision der Kammermusik“, so die Jury. In ihrem aktuell entstehenden Werk-Zyklus „Spaces“ entwickeln sie ein Konzertprogramm, das zukünftig nicht nur im physischen, sondern auch im digitalen Raum realisiert werden soll. Für die Jury zeigt das Quartett damit, wie sehr es am Puls der Zeit agiere, denn die Pandemie-Zeiten erfordern nicht nur ein Umdenken im Konzertalltag, sondern auch im Zusammenspiel, der Inspiration und der kammermusikalischen Interaktion und Vision.”

 


2. Platz und PUBLIKUMSPREIS beim „Creative Music Award 2021“!

2. Platz und PUBLIKUMSPREIS beim „Creative Music Award 2021“! 🎉

Danke!!
Und Glückwunsch an David Helbock und Kasia Kadlubowska!
.
Hat großen Spaß gemacht- vor allem mit so tollen Kollegen – und auch überhaupt mal wieder zu spielen. Danke fürs Zuschauen und voten und danke an Peter Vogel und den Internationalen Konzertverein Bodensee für diese tolle Sache!